Borschtsch

Es ist plötzlich so kalt und nass geworden. Was ist da besser als eine wärmende Suppe? Eine meiner Lieblingssuppen ist Borschtsch, den ich leider zu selten koche. In Deutschland nennt man ihn Rote-Bete-Suppe, aber ich finde es nicht zutreffend, weil die Rote Bete nur eine Zutat ist und die Suppe schmeckt am Ende süß-säuerlich nach Gemüse und Fleisch. Jede russische und ukrainische Hausfrau hat ihr eigenes Rezept. Ich habe sehr viel experimentiert und mittlerweile ist es immer mehr oder weniger das Rezept, das ich dir heute zeige. Es kommt aber auch darauf an, was an Gemüse da…

WeiterlesenBorschtsch
Vorkochen fürs Wochenbett und andere Notzeiten
© / Pixabaysmpratt90

Vorkochen fürs Wochenbett und andere Notzeiten

In meiner ersten Schwangerschaft habe ich chaotisch ein paar Gerichte fürs Wochenbett vorgekocht. Seit der Elternzeit damals beschäftige ich mich mit Kochkonzepten, die das Leben von Eltern im Kochstress erleichtern. Damals habe ich auch meine Ausbildung als als Ernährungsberaterin gemacht. Deswegen war das Vorkochen fürs Wochenbett in den letzten zwei Schwangerschaften besser geplant. Der Gefrierschrank ist einer meiner besten Küchenfreunde. Natürlich gibt es mittlerweile gute TK-Fertiggerichte zu kaufen, aber sie kosten mehr. Wenn du für Kinder vorkochst, sind die gekauften Fertiggerichte für Kinder meistens zu salzig oder zu würzig. Das Vorkochen funktioniert nämlich nicht nur fürs Wochenbett, sondern auch…

WeiterlesenVorkochen fürs Wochenbett und andere Notzeiten

Kalte Sommersuppe mit Buttermilch

Hast du schon mal eine kalte Suppe gegessen? Von Gazpacho hast du bestimmt gehört. Ich mache neben Gazpacho auch diese kalte Supper mit Buttermilch oder Kefir.

Mit der Zeit habe ich auch meine Lieblingsversion entwickelt. Die Kombi klingt wahrscheinlich ungewöhnlich, aber der frische Geschmack konnte bis jetzt unterschiedliche Gaumen überzeugen..

Du kannst die Anteile auch je nach Vorlieben verändern. Die Menge reicht für 3-4 Portionen. (mehr …)

WeiterlesenKalte Sommersuppe mit Buttermilch

Zurück aus dem Urlaub

Nach langem Hin und Her haben wir uns für einen Urlaub in Polen entschieden. Posen war eines der Ziele in der Super-Last-Minute-Liste eines Anbieters und unsere Diskussion verlief ungefär so „Wer fährt schon nach Posen?“ Nachdem wir viele andere Ziele uns genau angesehen haben: „Warum eigentlich nicht nach Posen?“ Es war mein zweites Mal in Polen und ich bin wieder überzeugt worden. Polen hat schöne Architektur, viel Geschichte, Spaß und vor allem leckeres Essen. Sogar Vegetarier oder Veganer finden etwas. Meistens haben wir polnisch gegessen, aber einmal auch ukrainisch und auch sehr lecker italienisch. (mehr …)

WeiterlesenZurück aus dem Urlaub