Das besondere Weihnachtsgebäck

Bald beginnt die Weihnachtszeit und somit die Backzeit. Bäckst du immer die gleichen Kekse oder versuchst du auch mal besonderes Weihnachtsgebäck? Das Rezept habe ich seit mindestens zehn Jahren und habe es oft durchgelesen, aber erst jetzt komme ich zum Backen. Pfirsiche sind ein typisches Gebäck aus meiner Kindheit, wobei es in meiner Familie leider nicht gemacht wurde. Jetzt in der Weihnachtszeit kannst du die Pfirsiche aber auch wie Weihnachtsbaumkugel dekorieren. Die Menge reicht für 6 Pfirsiche. Zutaten: Teig: 1 Ei80g Zucker100g Butter225g Mehl1/2 Päckchen BackpulverSalzMsp. Kurkuma Originalfüllung: Teigbrösel1 EL Kakao80g Zucker120g Schmand Alternative (etwas süßer): Teigbrösel1…

WeiterlesenDas besondere Weihnachtsgebäck

Apfelmarmelade

Meine Oma hat früher oft Apfelmarmelade gemacht. Nicht nur mein Mann wundert sich darüber, sondern auch die Rechtschreibprüfung. Als ich in Ägypten gelebt habe, habe ich die gelben frischen Datteln für mich entdeckt. Damals kam mir die Idee einer Apfel-Dattel-Marmelade. In türkischen Läden findet man zwar gelbe Datteln, aber ich finde sie recht teuer für Marmelade. Deswegen bin ich wieder zurück zu den Wurzeln und mache einfach Apfelmarmelade. Die Gewürze sind aber geblieben und Gelierzucker dazugekommen. Heute musste ich schnell Apfelreste verwerten. Es waren zwei süß-säuerliche Sorten und Gelierrohrzucker steht auch schon seit letztem Jahr ungeöffnet im…

WeiterlesenApfelmarmelade

Knuspermüsli ohne Zucker für die ganze Familie

Magst du Knuspermüsli so gerne wie ich? Granola oder Knuspermüsli ist super lecker, aber in den gekauften steckt oft viel Zucker oder auch Fett. Mir war früher nicht klar, wie schnell und einfach man Granola selbst zubereiten kann. Du musst es ausprobieren. Ich komme bei meinem Rezept nur mit der Süße der Früchte und dem Fett der Nüsse und Samen aus. Das Knuspermüsli schmeckt super mit Milch und frischem gewürfeltem Apfel 😋 Uns reicht die Menge für zweimal essen und öfter naschen💃 Zutaten: 300 g Kernige Haferflocken6 Datteln6 getrocknete Feigen gewürfelt30 g Leinsamen 30 g Sesam1 sehr…

WeiterlesenKnuspermüsli ohne Zucker für die ganze Familie

Quarkkekse

Das Rezept hat sehr viele Jahre auf mich gewartet. Ich habe es aus Tante Julias „Gehirn“, einem Notizbuch mit Rezepten und Haushaltstipps. Ich habe es etwas an unseren Geschmack angepasst, selbst gemachter Vanillezucker statt Vanillin und Dinkelmehl statt Weizenmehl. Nach den ganzen Keksen in der Weihnachtszeit schadet es nicht, wenn man mehr Quark statt Butter für die Kekse nimmt 😉

(mehr …)

WeiterlesenQuarkkekse

Perfekter Kindernachtisch Gefüllte Backpflaumen mit Schmandcreme zu Silvester

Ein sehr schneller und kinderfreundlicher Nachtisch, weil er aus meiner Sicht keinen zusätzlichen Zucker braucht! In nur 10-15 Minuten zauberst du einen leckeren Nachtisch, der gut für die Linie und für die Zähne ist 🙂 Was will man mehr?

Wenn du Besuch erwartest, kannst du den Nachtisch am Vortag zubereiten und über Nacht ziehen lassen. Um es etwas „leichter“ zu machen, habe ich Schmand und Quark genommen.

Das Dessert ist so sättigend, dass wir vorher nur einen Mango-Avocado-Feldsalat mit Garnelen hatten und trotzdem keiner hungrig blieb.

(mehr …)

WeiterlesenPerfekter Kindernachtisch Gefüllte Backpflaumen mit Schmandcreme zu Silvester

Kürbispfannkuchen

Endlich wieder Kürbiszeit! Ich bin dabei, die Kürbisvorräte im Gefrierfach aufzufüllen, wie ich es letztes Jahr schon im Beitrag Kürbisvorrat für den Winter anlegen erzählt habe. Gleichzeitig wird das Püree gleich verarbeitet. Heute backe ich Kürbispnannkuchen. Ich backe sie sowohl mit Vollkornmehl als auch mit Weißmehl. Mit Weißmehl werden sie dünner und man braucht weniger Milch. Außerdem haben eine schönere Farbe, aber mit Vollkornmehl sind sie vollwertiger. Durch die weihnachtlichen Gewürze werden sich diese Pfannkuchen auf einem Weihnachtsbrunchtisch gut machen. Zu den Kürbispfannkuchen passen auch sehr gut Käse oder Rucola-Walnuss-Pesto. Zutaten für ca. 15 Pfannkuchen: 300 g…

WeiterlesenKürbispfannkuchen
Vorkochen fürs Wochenbett und andere Notzeiten
© / Pixabaysmpratt90

Vorkochen fürs Wochenbett und andere Notzeiten

In meiner ersten Schwangerschaft habe ich chaotisch ein paar Gerichte fürs Wochenbett vorgekocht. Seit der Elternzeit damals beschäftige ich mich mit Kochkonzepten, die das Leben von Eltern im Kochstress erleichtern. Damals habe ich auch meine Ausbildung als als Ernährungsberaterin gemacht. Deswegen war das Vorkochen fürs Wochenbett in den letzten zwei Schwangerschaften besser geplant. Der Gefrierschrank ist einer meiner besten Küchenfreunde. Natürlich gibt es mittlerweile gute TK-Fertiggerichte zu kaufen, aber sie kosten mehr. Wenn du für Kinder vorkochst, sind die gekauften Fertiggerichte für Kinder meistens zu salzig oder zu würzig. Das Vorkochen funktioniert nämlich nicht nur fürs Wochenbett, sondern auch…

WeiterlesenVorkochen fürs Wochenbett und andere Notzeiten

Masleniza – Butterwoche – Karneval auf Russisch

Heute beginnt Masleniza, die auf Deutsch Butterwoche genannt wird. Es ist die letzte Woche vor der langen Osterfastenzeit. In dieser Woche bereitet man sich auf die Fastenzeit vor und aus christlicher Sicht geht es unter anderem um Versöhnung. Fleisch ist in der Woche bereits verboten, aber man darf noch Milchprodukte und Eier essen. Während dieser Woche war es üblich runde Speisen zuzubereiten und sehr wichtig sind dabei Blini. Jeder Tag der Woche war verplant.

(mehr …)

WeiterlesenMasleniza – Butterwoche – Karneval auf Russisch

Quarkauflauf mit Nudeln und Blätterteighaube

Ich liebe Quark und alles, was man daraus zaubern kann. Vor ein paar Monaten habe ich einen Quarkauflauf mit Blätterteighaube ausprobiert. Es ist genial! Das Rezept stammt von der Seite menunedeli.ru und ich stelle dir die an meinen Geschmack angepasste Version vor. Der Quarkauflauf eignet sich super als Nachmittagssnack oder sogar als eine Hauptmahlzeit.

Man könnte fertigen Blätterteig nehmen, aber achte auf die Zutaten. Er sollte nur Mehl, Ei und Butter, Wasser enthalten. Bis jetzt habe ich nur einen TK-Blätterteig gefunden, der keine sonstigen Zutaten enthielt.

Letztes Mal habe ich echten Blätterteig gemacht, aber es dauert ewig und trotz des Geschmacks und der guten Konsistenz möchte ich den Aufwand nicht jedes Mal betreiben. Deshalb gibt es heute einen Blitzblätterteig.

(mehr …)

WeiterlesenQuarkauflauf mit Nudeln und Blätterteighaube