Zucchinibrotaufstrich

Suchst du auch immer wieder nach Alternativen zu Wurst und K├Ąse? Dann musst du das Rezept ausprobieren. Ich liebe Zucchinikaviar ­čśő Es ist ein Zucchinip├╝ree, das man als Brotbelag nimmt. Darauf freue ich mich in der Zucchinisaison am meisten.

Es ist auch als Fertigessen zu haben! In russischen L├Ąden gibt es Zucchinikaviar ohne unn├Âtige oder bedenkliche Zusatzstoffe.

Zucchinikaviar kannst du auch selbst f├╝r den Winter einmachen oder portionsweise einfrieren. Auftauen geht ganz schnell bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle oder ├╝ber Nacht im K├╝hlschrank.

Eins meiner Lieblingsfr├╝hst├╝cke ist ein Brot mit Zucchinikaviar und ein gekochtes Ei. Lecker ­čÖé

Zutaten:

  • 3 Zucchini
  • 2-3 M├Âhren
  • 1 gro├če Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer
  • Petersilie und/ oder Dill nach Geschmack
  • ├ľl zum Anbraten
  • etwas Wasser

Zubereitung:

CIMG3452

Das Gem├╝se nicht zu fein schneiden, weil es sp├Ąter sowieso p├╝riert wird. Zwiebel und Knoblauch zuerst anbraten. M├Âhren nach f├╝nf Minuten hinzugeben. Nach weiteren 5 bis 10 Minuten die Zucchini hinzugeben. Alles gut anbraten, damit einige St├╝cke goldbraun sind. Das Tomatenmark und die Gew├╝rze hinzugeben, einige Minuten mitanbraten und etwas Wasser hinzuf├╝gen, damit das Gem├╝se bei mittlerer Hitze weich werden kann.

CIMG3454

W├Ąhrend der Tomatensaison kann man statt Tomatenmark auch frische Tomaten nehmen. Wenn das Gem├╝se weich ist und kaum Fl├╝ssigkeit in der Pfanne geblieben ist, wird alles p├╝riert und kalt gestellt. Wenn es kalt ist, noch einmal abschmecken.

5 Comments

  1. Daniela Terenzi 6. M├Ąrz 2016 at 7:32

    Hallo, klingt sehr gut! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Liebe Gr├╝├če Daniela

    1. katjetko 6. M├Ąrz 2016 at 10:37

      Liebe Daniela, sag Bescheid, wenn es dir geschmeckt hat. Am zweiten Tag schmeckt es nat├╝rlich besser ­čÖé Gru├č, Katja

      1. Daniela Terenzi 6. M├Ąrz 2016 at 11:20

        Liebe Katja, danke f├╝r den Tipp!
        LG Daniela

  2. tanjamasja 17. M├Ąrz 2016 at 6:15

    Mmh, das habe ich sogar als Kind schon gemocht :))

    1. katjetko 17. M├Ąrz 2016 at 10:49

      Wer nicht? :)))))) Muss ich mal wieder machen

Leave a Reply